Bericht über den 10. Schöneweider Frühjahrsputz

Vom

10. Schöneweider Frühjahrsputz

Am Sonnabend, den 07.04.18, versammelten sich über 170 Freiwillige, um bei bestem Wetter wieder gemeinsam die Wuhlheide säubern. Viele bekannte Gesichter der letzten Jahre aber auch unzählige neue rückten zum Putzen an. Zum ersten Mal dabei war auch eine Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Oberschöneweide. Bereits beim Treffpunkt Christuskirche wurde klar, dass zur 10. Putzaktion so viele Teilnehmer mitmachen würden, wie in keinem Jahr vorher. Der ganze Kirchenvorplatz war BSR-Orange gefärbt. Mit Löschwagen-Eskorte ging es dann in die Wuhlheide, wo die Materialien verteilt wurden, die dann letzten Endes auch restlos verteilt waren. Von dort aus ging es dann zu Fuß oder per Transporter von Taxi Wonneberger in so ziemlich jeden Bereich des Volksparks. Und wie jedes Jahr gab es unzählige Meldungen von illegal entsorgtem Sperrmüll, sodass die beiden motorisierten Helfer mit dem Abtransport von Müll und Sperrmüll fast nicht hinterher kamen.

Ab 12 Uhr gab es dann einen Imbiss für alle Teilnehmer. Dieses Jahr konnten wir einen neuen Unterstützer gewinnen: das Restaurant Waldkater aus der Wuhlheide (ehemals Eichenklause, Neueröffnung Mai 2018) stellte uns kostenlos eine Gulaschkanone mitsamt Koch auf den Platz und servierte leckere Erbsensuppe. Dank der Parkbühne Wuhlheide gab es auch wieder Bratwurst und Käse vom Grill. Seit diesem Jahr bekommen wir nun zudem die Getränke von Berliner Pilsner gesponsert.

Als am Sonntag dann alle Müllsäcke eingesammelt waren zählten wir 148 Säcke und die Sperrmüllcontainer waren reichlich gefüllt (und hatten über Nacht wie fast immer Nachschub bekommen). Alles in allem gab es allerdings ein positives Fazit: Viele Teilnehmer berichteten, dass die Wuhlheide in diesem Jahr augenscheinlich nicht so verdreckt war, wie in den vergangenen Jahren.

Zurück