Zu den Zielen des Vereins gehört, das Erscheinungsbild der Wuhlheide ständig zu verbessern, seine Angebote erkennbar zu machen und den Service für die Besucher qualitativ zu stärken.

Wir setzen einzelne Projekte, zumeist mit Unterstützung unserer Mitglieder, anderer Vereine und privater Sponsoren, bzw. bezirklicher Stellen zum Wohle des Volks-und Waldparks Wuhlheide um.

Im Folgenden finden Sie einige unserer abgeschlossenen Projekte, aber auch das Projekt dem wir uns aktuell widmen.

Aktuelle Projekte

Verbesserung des Wegeleitsystems

Im Jahr 2010 haben wir gemeinsam mit dem Natur-und Grünflächenamt, finanziert durch öffentliche Mittel, ein Wegeleitsystem entwickelt und die ersten 18 Übersichtstafeln zur besseren Orientierung im Park aufgestellt.

Diesen Übersichtstafeln sollen in diesem Jahr weitere folgen.

Zudem soll es einen Übersichtplan auf dem Weg vom S-Bahnhof Wuhlheide in den Park geben.

Hinweistafeln im Park
Behindertenparkplätze für den Modellpark Berlin

Eines unserer größten Anliegen ist die Einrichtung von Behindertenparkplätzen am Modellpark Berlin.
Aktuell ist die Zuwegung für Fahrzeuge nicht gestattet. Behinderten Menschen ist es daher nur sehr schwer möglich den Modellpark zu besuchen.
Derzeit klären wir mit dem Bezirksamt Treptow-Köpenick die verwaltungsrechtlichen Rahmenbedingungen.

Modellpark

Abgeschlossene Projekte

2014:

Aufwertung des Eingangsbereich in Richtung S-Bahnhof Wuhlheide

Aufwertung des Eingangsbereich in Richtung S-Bahnhof Wuhlheide

Im vergangenen Sommer hat der Verein PARKENGEL e.V. eine mehrtägige Aktion im Eingangsbereich zum Wald- und Volkspark Wuhlheide am S-Bahnhof Wuhlheide - unterstützt von Pro-Wuhlheide e.V. - gestartet.

In diesem Rahmen hat der PARKENGEL e.V. zusammen mit Mitarbeitern der booking.com den gesamten Bereich von Abfall und anderem Unrat befreit, Gehölze geschnitten, Unkraut und Wildwuchs beseitigt sowie an verschiedenen Plätzen Stauden gepflanzt. Weiterhin haben sie die Wände des Tunneleingangs für die Realisierung eines Graffiti vorbereitet, das durch Spendengelder des Vereins Pro Wuhlheide e.V. im Spätherbst 2014 umgesetzt werden konnte. Im Dezember 2014 hat der PARKENGEL e.V. dann das Kunstwerk gemeinsam mit verschiedenen Vertretern der Institutionen aus Wald- und Volkspark Wuhlheide eingeweiht. Dabei waren auch Kindergruppen aus der Nachbarschaft des Parks.

Denn diesen Bereich passieren täglich zahlreiche Kindergruppen. Das gab auch den Ausschlag für die Wahl des Motivs, ein Motiv, das im Besonderen Kinder anspricht und gleichzeitig den Waldcharakter der Wuhlheide aufnimmt.

Der PARKENGEL e.V. setzt sich für die Pflege und die Instandhaltung städtischer Parkanlagen ein, damit der Aufenthalt in Berlins „grünen Wohnzimmern“ auch zukünftig ein Genuss ist. Der Verein lebt durch eine interaktive Community, die neben ihrer aktiven Mithilfe bei Projekten weitere Ideen und Anregungen für die Beseitigung der Probleme in den Parkanlagen entwickelt.

Die PARKENGEL suchen deshalb auch weiterhin Förderer, die Mittel bereitstellen, um Projekte einzelner Initiativen sowie Projekte zur professionellen Gestaltung und Wartung der Anlagen finanziell zu unterstützen. Er bietet darüber hinaus einen Rahmen für lokales Corporate Social Responsibility CSR, frei nach dem Motto: Tue Gutes und sprich darüber! Weiterhin wollen die Parkengel Schulen und Bildungseinrichtungen gewinnen, die durch aktives Mitgestalten den Lebensraum Park als praktisches Lernfeld für soziales Verhalten und ökologisches Handeln nutzen.

Hier einige Eindrücke dieser Aktion

Neue Parkbänke

Durch Vandalismus wurden immer mehr Parkbänke durch den Bezirk zurück gebaut. Dies führte dazu, dass auf dem Weg von der S-Bahn bis zum Spielplatz neben dem FEZ-Berlin keine Parkbänke, aber auch kein einziger Müllbehälter mehr stand.

Mit Hilfe einiger großzüger Spender und Unterstützung durch die Revierleitung des Bezirkes konnten vier neue Parkbänke und Müllbehälter aufgestellt werden.

Wir danken

  • Der Berliner Kindl-Brauerei
  • Der Parkeisenbahn
  • Der Parkbühne Wuhlheide GmbH
  • Dem Gastro Team Bremen GmbH & Co. KG

Das FEZ-Berlin kümmert sich großzügig um die Entleerung dieser Müllbehälter, auch dafür danken wir.

Beleuchtungssituation Eingangsbereich S-Bhf Wuhlheide

Nach zahlreichen Beschwerden von Besuchern des Parks, dass die Beleuchtung auf dem Weg vom S-Bahnhof Wuhlheide in den Park hinein immer katastrophaler wurde, konnten durch die Beharrlichkeit des Vereins, einer unermüdlichen Monika Sedlick (Fachbereich Veranstaltungen, Jugend- und Nichtraucherschutz des Bezirks), der  wunderbaren Julia Koch (Polzei, Abschnitt 66) und einer tatkräftigen Leiterin des NGA, Frau Dr. Lehmann, die notwendigen Massnahmen eingeleitet werden.

Die meisten Laternen leuchten wieder!!!

Wir freuen uns sehr über diese gelungene Zusammenarbeit und sehen uns insgesamt auf gutem Weg durch Bündelung der Kräfte viele notwendige Verbesserungen für den Park zu realisieren.

2013:

Schnelle "Eingreiftruppe"

Ziel dieser Initiative ist langfristig die Einrichtung eines (oder mehrerer) "Parkranger" zu etablieren, die für aktuelle Belange im Park verantwortlich sind.

Für diese Aufgabe waren ab dem Jahr 2013 bis 2014 regelmäßig 4 – 6 ehrenamtliche engagierte Menschen tätig. Aufgabenstellung ist die Bestreifung des Parks zur Erhöhung des Sicherheitsgefühls der Nutzer und zur Wahrnehmung von Verunreinigungen, Zerstörungen, Schäden und Gefahrenstellen.

Diese wurden, so sie nicht direkt beseitigt werden konnten, an die jeweils Zuständigen kommuniziert, um Abhilfe herzustellen.

Auch die Pflege des Wegeleitsystems im Park – hier insbesondere Beseitigung von Verschmutzungen (Graffitis) – wurde geleistet.

Derzeit stehen keine Helfer mehr zur Verfügung. Wir befinden uns aktuell in der Diskussion mit dem Bezirk, durch Zuweisung von MAE(?) Stellen auch in 2015 wieder Unterstützung zu erhalten.